Fuga_da_Kiev

Das Fake im Fake

Share Button

Der Ukraine- Krieg bietet ausreichend Gelegenheit, Fakenews zu verbreiten. Dass der Ukraine- Krieg gar nicht existent ist, wie es Putin behauptet und mit harten Sanktionen denen droht, die etwas anderes behaupten, dürfte so ziemlich jedem bewusst sein. Physische Kriege sind seit der Existenz des Internets auch zum Teil Informationskriege. Jede Seite versucht die eigenen Standpunkte mit Informationen zu untermauern. Fakenews haben sich als moralische Waffe etabliert. Leider. Das ist umso erfolgreicher, je weniger Medienkompetenz die Konsumenten besitzen und auch inwieweit deren eigenes manifestiertes Weltbild bedient wird.

Ein Fall sticht hier besonders hervor.

Fuga_da_Kiev
Quelle: Jessica Prilop (Facebook)

Scheinbar hat ein italienisches Medienportal einen Screenshot aus dem Film verwendet, um ein Fluchtszenario aus Kiev zu konstruieren. Die Gegenüberstellung der beiden Bilder “beweist” tatsächlich, dass die Bilder quasi identisch sind. Es ist auf den ersten Blick ein Skandal und auch scheinbar eine Falschinformation, was hier von TGCOM24 verbreitet wird.

Allerdings existiert auf der Internetpräsenz von TGCOM24 dieses Foto überhaupt nicht. Es wurde auch nicht nachträglich entfernt, weil man womöglich aufgeflogen ist. Das wiederum ist nachvollziehbar in Web- Archiven wie Wayback Machine.

Es hat hier jemand ein Bild zusammengebastelt, welches es nicht in Wahrheit gibt. Das ist sogar recht einfach. Man nimmt ein beliebiges Bild und kopiert ein Logo hinein. So wird suggeriert, dass das Bild von demjenigen stammt, dessen Logo man sieht. Schlimm ist dabei besonders, dass sehr viele Leute darauf hereinfallen und sich nicht selten noch an der Verbreitung dieser Fakenews beteiligen.

Ein italienisches Faktenchecker- Portal hat sich dieser Sache ebenfalls gewidmet. Wie tief muss jemand gesunken sein, der mit dem Erstellen von Fakenews andere zu diskreditieren versucht? Und jeder, der solche Fakes teilt, sollte sich selbst fragen, ob man so etwas wirklich unterstützen möchte…

Share Button

Leave a comment